Jüdisches Leben am Bodensee

2007 • Zwei Generationen nach dem Zweiten Weltkrieg und dem Ende des Holocaust geht Helmut Fidler einen ungewöhnlichen Weg, um achthundert Jahre jüdische Geschichte in der Bodenseeregion zu beschreiben. Er sucht die Orte auf, an denen jüdisches Leben heute noch sichtbar, nach-erlebbar und begreifbar ist, erzählt von Personen, die hier gelebt haben, und von Ereignissen, die in Erinnerung geblieben sind. Jüdische Geschichte ist die Geschichte einer Minderheit, sie erzählt von Ausgrenzung und Vertreibung, aber auch von Integration und Zusammenleben mit den christlichen Nachbarn. Sie handelt von Viehhändlern und Geldverleihern, von Kaufleuten und Literaten, von Fabrikanten, Mäzenen und Erfindern. Der jüdische Lebensraum lag immer beiderseits des Bodensees, er reicht von Vorarlberg bis Endingen im Aargau, von Zürich bis Konstanz und Überlingen. Der Autor geht den Spuren jüdischen Lebens im Bodenseeraum nach, zeigt den Weg zu jüdischen Museen, Kulturstätten und Friedhöfen, zu Schulen, Geschäften und Wohnhäusern, wandert auf dem Fluchtweg von Gottmadingen nach Büsslingen und führt durch die jüdische Geschichte der Bodenseestädte.

ISBN-10: 3719313921 Amazon